• Einbau einer Kleinkläranlage
  • Downloads Ammermann

Alles aus einer Hand

Etwa im Umkreis von 70 Kilometern von Wiesmoor vermarkten wir unsere selbst hergestellten Produkte. Wir haben mehrere Produkte in unserem Portfolio und können so auch auf verschiedene Gegebenheiten reagieren. Sprechen Sie uns bei Fragen gerne an, eine Beratung bei Ihnen vor Ort ist unverbindlich und kostenlos.

Bei unseren Produkten handelt es sich um die Kunststoffanlage Fuji Clean CEN, die SBR-Anlage Aquapur erhältlich in Kunststoff, Beton und zur Nachrüstung von vorhandenen Behältern, sowie unser Festbettsystem Aquatop als Komplettsystem in Beton oder zur Nachrüstung in vorhandene Behälter. Unsere Systeme werden speziell für ihre Bedürfnisse, also Privathäusern, Restaurants, kleinen Gewerbebetrieben etc. hergestellt und können daher auch Sonderlösungen anbieten.

Bei den gängigsten Klärsystemen handelt es sich um Systeme für Privathäuser mit bis zu 16 Einwohnern. Auch größere Klärsysteme sind auf Anfrage möglich. Weiterhin sind unsere Anlagen bis zu einer Größe von bis zu 50 EW durch unabhängige Prüfinstitute getestet und zugelassen. Auch darüber hinaus können wir Anlagen fertigen, liefern und einbauen.

Von der Beratung bis zum Einbau – alles aus einer Hand

Dichtheitsprüfung

Professionelle Geräte und gut ausgebildete Fachkräfte befähigen uns dazu, Dichtheitsprüfungen an Kleinkläranlagen durchzuführen. Sobald eine Kleinkläranlage saniert oder erneuert wird, ist anschließend eine Dichtheitsprüfung erforderlich.

Für die Prüfung werden die Zu- und Abläufe mit sogenannten Dichtkissen verschlossen. Die Dichtkissen bestehen aus Gummi und werden so weit aufgepumpt, bis kein Wasser mehr zu- oder abläuft. Anschließend werden die Zu- und Abläufe mindestens 5 Zentimeter mit Wasser überstaut. Ein sehr sensibel reagierender Drucksensor wird in das Wasser getaucht und misst 1/10 mm genau den Wasserstand. Die Daten werden an einen Laptop übertragen und über ein spezielles Programm verarbeitet. Nach einer 30 minutigen Messung ist die Dichtigkeit der Kläranlage optimalerweise nachgewiesen. Bei Bedarf oder auf Wunsch erfolgt eine Fotodokumentation. Die Daten werden der Unteren Wasserbehörde mitgeteilt.

Überregional

In den verschiedenen Bundesländern gibt es unterschiedliche Regelungen bzgl. Kleinkläranlagen. Teilweise sind sogar Förderungen möglich. Allgemein erfolgt die Bearbeitung, wie beschrieben. Um verlässliche Informationen zu erhalten sind die Vertriebspartner vor Ort die richtigen Ansprechpartner.

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie eine kurze E-Mail. Wir vermitteln Ihnen unseren kompetenten Partner in Ihrer Nähe. Gerne können Sie auch unser Kontaktformular nutzen.